Zur Katalogübersicht

Digitale Sammlungen
Bleistiftskizze von Koloman Moser, Sammlung von Notizen, Betrachtungen, Studienblätter, Skizzen und szenischen Entwürfen
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wien Geschichte Wiki

Im Lesesaal mit:
Fotografie von Wolfgang Dörner
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Aktuelle Schließzeiten

Am 24. und 31. Dezember bleibt die Bibliothek ganztägig geschlossen. Am 27. und 28. Dezember ist die Bibliothek von 9 bis 15 Uhr geöffnet.

Ausstellungen

Sie sind in:

Sie sind hier

100% Schlager

Podiumsdiskussion

Coversujet "100% Schlager. Großes Potpourri" von Nico Dostal, Berlin,Wien 1930. Titelillustration von Willy Herzig.

Begleitveranstaltung zur Ausstellung »100% Schlager« Wiener machen Schlager 1918-1938

Ort und Zeit

Dienstag, 13. November 2018, 19:00 Uhr
Musiksammlung der Wienbibliothek, Loos-Räume
Bartensteingasse 9, 1. Stock, 1010 Wien

Zur Veranstaltung

Die Kulturhistoriker und Journalisten Wolfgang Kos und Thomas Mießgang und der Musikwissenschaftler Michael Weber diskutieren im Gespräch mit Kurator Wolfgang Staniček das Phänomen Schlager. Alle Interviewpartner haben jeweils eigene Zugänge zu verschiedenen Arten von Popularmusik vorgelegt und werden ihre persönliche Erfahrungen mit dem Genre Schlager offenlegen - als Programmgestalter, als Kulturjournalist und als Wissenschaftler. Die Sichtweisen sollen mit der Frage Ist Schlager ein "unmögliches" Genre? auf verschiedenen Ebenen zum Ausdruck kommen. Mit Blick auf die Ausstellung werden Fragen zur Musik, dem Sound der 1920er-Jahre und zu den Schlagertexten mit deren Humor, Klischees und Ressentiments nachgegangen. Wie sich der Schlager als Propagandainstrument eignet, soll ebenso Thema der Diskussion sein wie die alles entscheidende Frage: Warum sind Evergreens solche geworden?

Programm

Begrüßung
Wolfgang Staniček, Kurator der Ausstellung
Podium
Wolfgang Kos, ehemaliger Direktor des Wien Museums
Thomas Mießgang, Kulturjournalist
Michael Weber, Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien
Moderation
Wolfgang Staniček

Anschließend Brot & Wein

Informationen

Eintritt frei! Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Anmeldung unter oeffentlichkeitsarbeit [at] wienbibliothek [dot] at oder +43 1 4000-84926.

Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung stimmen Sie der Veröffentlichung von Fotos, Video- und Audioaufzeichnungen, die im Rahmen der Veranstaltungen entstehen, zu.