Zur Katalogübersicht

Sie sind in:

Sie sind hier

Presseaussendungen

Neue Ausstellung in der Wienbibliothek: "Das böse Wien der Sechziger". Fotografien von Hilde Schmölzer

Wien, 20. Oktober 2016. Im Rahmen des diesjährigen Festivals "eyes on. Monat der Fotografie" präsentiert die Wienbibliothek unter dem Titel "Das böse Wien der Sechziger" Portraitfotografien der Autorin, Fotografin und Journalistin Hilde Schmölzer.

Die Handschriftensammlung der Wienbibliothek erwarb 2012 Schmölzers Vorlass, der, Werke ihrer schriftstellerischen Tätigkeit sowie einen großen Bestand an Fotografien umfasst. Teile des Fotobestands sind nun erstmals ausgestellt: Porträtfotografien der Wiener ... Weiter zu mehr Information

Zwei Sammlungen in UNESCO National Memory of the World Register aufgenommen

gedruckte Eintrittskarte

Wien, 8. Juli 2016. Die UNESCO-Kommission hat zwei große Sammlungen der Wienbibliothek im Rathaus in das UNESCO National Memory of the World-Register aufgenommen: Das Karl Kraus-Archiv der Wienbibliothek sowie 4000 Radiobeiträge der United States Information Service ( ... Weiter zu mehr Information

Presseinformation Tafelkratzer, Tintenpatzer. Schulgeschichten aus Wien

Schultafel mit weißer Kreideschrift

Wien, 2. Mai 2016. Die Bildungsdebatte um Schulreform und Schulorganisation, Gesamt­schule vs. Gymnasium und die jährlichen PISA­-Studien, durch die Bildungsdefizite in Österreich offentreten, hat sich die Wienbibliothek zum Anlass genommen, einen Blick auf die Geschichte der Schule, im Speziellen der Trivial­- und Volksschule in Wien zu werfen.

Ort und Zeit

4. Mai bis 11. November 2016
Montag bis Donnerstag 9 bis 18:30 Uhr, Freitag 9 bis 16:30 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag geschlossen

Verkürzte Öffnungszeiten von 1. bis 19. August 2016 ... Weiter zu mehr Information

Digitale Wienbibliothek: Historischer "Wiener Kommunal-Kalender" digitalisiert

Titelblatt

Wien, 1. Februar 2016. Die Wienbibliothek startet mit der digitalen Verfügbarkeit des "Wiener Kommunal-Kalenders" und des "Handbuchs der Stadt Wien" das Projekt, die wichtigsten Werke der von der Gemeinde Wien produzierten Verwaltungsliteratur online zur Verfügung zu stellen. Damit haben Wien-Forscher und auch solche, die sich gelegentlich über die Verwaltung und Geschichte der Stadt erkundigen wollen, ein wertvolles Auskunftsmittel im Internet zur Hand.

Kommunal-Kalender und Handbuch der Stadt Wien

Der einmal jährlich erscheinende "Kommunal-Kalender" wurde unter ... Weiter zu mehr Information

Nachlass des Bambi-Autors Felix Salten nun im Besitz der Wienbibliothek im Rathaus

zwei Frauen und ein Mann betrachten in einer Bibliothek ein handschriftliches Dokument.

Wien, 1. Oktober 2015. Die Wienbibliothek im Rathaus hat kürzlich den Nachlass des österreichischen Exilschriftstellers Felix Salten (1869-1945) erworben. Der Bestand befand sich bis dato in Zürich im Besitz der Enkelin Lea Wyler. Im Nachlass sind zahlreiche, zum Teil unveröffentlichte Werke enthalten, vor allem Arbeiten, die nach 1938/1939 entstanden sind. Zu den unpublizierten Schriften zählt ein 65 Seiten umfassendes Originaltyposkript mit dem Titel "Erinnerungen" mit eigenhändigen Korrekturen des Autors. Die früheren Manuskripte von "Bambi" und "Josefine Mutzenbacher", für die ... Weiter zu mehr Information

Seiten