Zur Katalogübersicht

Digitale Sammlungen
farbige Illustration, die einen Fiaker vor einer Holzhütte, umgeben von Wild, im Wald zeigt
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wien Geschichte Wiki

Im Lesesaal mit:
Fotografie von Werner Michael Schwarz
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Aktuelle Schließzeiten

Am  23. Jänner und 1. Februar schließt der Lesesaal aufgrund einer Veranstaltung um 17 Uhr. Ersatzleseplätze werden zur Verfügung gestellt.

Sie sind in:

Sie sind hier

Veranstaltungskalender

Konzert

Doris Adam spielt Alfred Grünfeld

gezeichnete Karikatur von Alfred Grünfeld, der mit Händen und Füßen vier Klaviere gleichzeitig spielt

Begleitveranstaltung zur laufenden Ausstellung »Der Pianist Wiens« Alfred Grünfeld (1852-1924)

Ort und Zeit

Dienstag, 27. Februar 2018, 19:00 Uhr
Musiksammlung der Wienbibliothek, Loos-Räume
Bartensteingasse 9, 1. Stock, 1010 Wien

Zur Veranstaltung

Alfred Grünfeld schuf über 100 Klavierkompositionen, darunter Salonmusik, Virtuosenstücke und Transkriptionen. Unser Konzert präsentiert einen Querschnitt seiner Werke beginnend mit dem Entr'acte aus seiner in Wien bis heute nicht aufgeführten komischen Oper "Die Schönen von ... Weiter zu mehr Information

Buchpräsentation

Wolfgang Häusler: Ideen können nicht erschossen werden. Revolution und Demokratie in Österreich 1789-1848-1918

farbiges Gemälde, das Soldaten zeigt, die Zivilisten erschießen

Ort und Zeit

Dienstag, 06. März 2018, 19:00 Uhr
Lesesaal der Wienbibliothek im Rathaus
Rathaus, Eingang Lichtenfelsgasse,
Stiege 6 (Glaslift), 1. Stock, 1010 Wien

Zum Buch

"Ideen können nicht erschossen werden", sagte der 25-jährige Philosoph und Publizist Dr. Hermann Jellinek vor seiner Hinrichtung 1848. Das Ringen Österreichs um Freiheit und Demokratie ist von Verfolgung und blutiger Repression begleitet.

Im Gefolge der Französischen Revolution 1789 entwerfen die ersten österreichischen Demokraten eine politische Neugestaltung im Geist ... Weiter zu mehr Information

Buchpräsentation

Frauenkollektiv RitClique: Zündende Funken. Wiener Feministinnen der 70 Jahre

Grafik einer geballten Faust, in der "Zündende Funken" steht

Ort und Zeit

Donnerstag, 8. März 2018, 19:00 Uhr
Lesesaal der Wienbibliothek im Rathaus
Rathaus, Eingang Lichtenfelsgasse,
Stiege 6 (Glaslift), 1. Stock, 1010 Wien

Zum Buch

Nun liegt ein weiteres Buch über die Autonome Frauenbewegung, im Speziellen die Aktion Unabhängiger Frauen (AUF) vor. Ehemalige Aktivistinnen berichten über die wilden Kämpfe und die neuen Horizonte, die sich ihnen eröffneten. All dies hat zu einer nachhaltigen Bereicherung ihres Lebens als Frau geführt.Von der Gesundheit und Berufsproblemen, vom Altwerden und feministischer ... Weiter zu mehr Information

Lesung und Präsentation der Reihe "Österreich-Bibliothek"

Peter Waterhouse: "Andere Menschen" - "Başka insanlar"

schwarz-weiß Fotografie von zwei Händen, die sich zu erreichen versuchen, im Hintergrund sieht man einen Tunneldurchgang

Ort und Zeit

Donnerstag, 22. März 2018, 19:00 Uhr
Lesesaal der Wienbibliothek im Rathaus
Rathaus, Eingang Lichtenfelsgasse,
Stiege 6 (Glaslift), 1. Stock, 1010 Wien

Die Reihe "ÖSTERREICH-BIBLIOTHEK"

Mit der Reihe "Österreich-Bibliothek" ist in der Türkei seit 2009 eine kleine Bibliothek qualitätsvoller österreichischer Literatur in türkischer Übersetzung im Aufbau. Unter der Leitung von Essayist Erhan Altan, der seit 2002 als Übersetzer arbeitet und seit 2009 die Reihe kuratiert, sind bereits sechs Übersetzungen erschienen. Die Grundwerke der ... Weiter zu mehr Information

Buchpräsentation

Matthias Marschik: Theodor Schmidt. Ein jüdischer "Apostel der Olympischen Idee"

schwarz-weiß Fotografie von Theodor Schmidt

Ort und Zeit

Dienstag, 24. April 2018, 19:00 Uhr
Musiksammlung der Wienbibliothek, Loos-Räume
Bartensteingasse 9, 1. Stock, 1010 Wien

Zum Buch

Dr. iur. Theodor Schmidt (1891–1973), Erbe des traditionsreichen Wiener Süßwarenherstellers Victor Schmidt & Söhne, zeigte wenig Interesse, sich auf die Bonbonherstellung zu beschränken. Reich, monarchistisch, "halbjüdisch" und homosexuell, fand der Großunternehmer seine Herausforderungen als Arbeitgebervertreter beim Völkerbund in Genf, aber vor allem als Präsident des Österreichischen Olympischen Komitees, ... Weiter zu mehr Information

Seiten