Zur Katalogübersicht

Digitale Sammlungen
Eine alte Dame hält Luftballons in der Hand und steht neben zwei Kindern und einem Hund, im Hintergrund ist das Wiener Riesenrad zu sehen
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wien Geschichte Wiki

Im Lesesaal mit:
Fotografie von Werner Michael Schwarz
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Aktuelle Schließzeiten

Am 24. Oktober schließt der Lesesaal aufgrund einer Veranstaltung bereits um 17 Uhr. Ersatzleseplätze werden zur Verfügung gestellt.

Am 8. November ist die Wienbibliothek wegen einer Tagung ganztägig geschlossen.

Sie sind in:

Sie sind hier

Veranstaltungskalender Archiv

Kyselak ist da! Buch- und Filmpräsentation

Buchcover: Farbzeichnung: Wanderer im Wald vor Ruine mit Turm

Ort und Zeit

2. April 2009, 19.30 Uhr
Lesesaal der Wienbibliothek im Rathaus, 1010 Wien
Eingang Lichtenfelsgasse, Stiege 6 (Lift), 1. Stock

Programm

  • Begrüßung: Alfred Pfoser (Wienbibliothek im Rathaus)
  • Zu Joseph Kyselak: Hubert Christian Ehalt (MA 7, Wissenschaft)
  • Lesung: Jochen Jung (Jung und Jung, Verlag für Kunst und Literatur)
  • Zum Projekt: Gabriele Goffriller, Chico Klein (Herausgeber)
  • Pause mit Brot, Butter, Schnittlauch & Wein
  • Filmpräsentation "Kyselak war da! Graffiti anno 1825"

... Weiter zu mehr Information

Konzert mit dem Jess-Quartett im Mozarthaus

CD-Cover Farbphotographie des Mozarthauses in Abendstimmung, rundherum dunkelroter Rand

Ort und Zeit

29. März 2009, 11 Uhr
Mozarthaus Vienna, Konzertsaal, Domgasse 5, 1010 Wien
Karten: EUR 20, ermäßigt EUR 15

Programm

Das Jess-Quartett Wien spielt die ersten beiden Streichquartette, die Mozart Joseph Haydn zueignete: das Streichquartett in G-Dur, KV 387 und das Streichquartett in d- moll, KV 421.

Haydn und Mozart waren nicht nur einzigartige musikalische Persönlichkeiten, sie hatten auch viele Berührungspunkte - sowohl in tiefer Freundschaft als auch in schöpferischer Konkurrenz: Hatte Haydn 1782 seine sechs Quartette op. 33 fertig ... Weiter zu mehr Information

Gesprächsreihe: Eva Egermann über Margarete Schütte-Lihotzky, Sascha Reichstein über Bertha von Suttner.

Buchcover: Montage: Schilder von U-Bahn-Stationen, Schwarz-Weiß-Photographie einer Frau

Ort und Zeit

26. März 2009, 19.30 Uhr
MUSA (Museum auf Abruf), Felderstraße 6-8, 1010 Wien

Programm

Gesprächsreihe - Zeitgenössische Künstlerinnen und ihre Auseinandersetzung mit historischen Frauenfiguren. Präsentationen der künstlerischen Arbeitsweise von Eva Egermann über Margarete Schütte-Lihotzky sowie Sascha Reichstein über Bertha von Suttner.

Eine Begleitveranstaltung zur laufenden Ausstellung der Wienbibliothek " ... Weiter zu mehr Information

Tanz-Signale 2009: Operettenfabrik Strauss. Aktualität - Gesellschaftskritik - Zensur - Musikwerkstatt - Kitsch

Schwarz-Weiß-Portraitzeichnung zweier Männer mit Bart

Ort und Zeit

19. März 2009, 15 Uhr, Musiksammlung der Wienbibliothek im Rathaus, Bartensteingasse 9, 1010 Wien
20. März 2009, 14 bis 21 Uhr, Großer Hörsaal des Instituts für Musikwissenschaft der Universität Wien, Universitätscampus, Hof IX, 1090 Wien
21. März 2009, 9 bis 16.30 Uhr, Großer Hörsaal des Instituts für Musikwissenschaft der Universität Wien, Universitätscampus, Hof IX, 1090 Wien
21. März 2009, 18.40 Uhr, Schottenkirche "Unsere Liebe Frau zu den Schotten", Freyung 6, 1010 Wien
22. März 2009, 11 Uhr, Theater in der Josefstadt, Sträußelsäle, ... Weiter zu mehr Information

La bibliotheca total: Lesen auf der Enterprise. Bibliotheken und BibliothekarInnen in Science Fiction und Fantasy

Zeichnung: zwei Männer vor einem Regal, in dem Gehirne stehen

Ort und Zeit

12. März 2009, 19.30 Uhr
Lesesaal der Wienbibliothek
Rathaus, Eingang Lichtenfelsgasse 2, Stiege 6 (Lift), 1. Stock, 1010 Wien

Programm

Von der mächtigen Oberbibliothekarin Zarvora bis zum Roboter-Bibliothekar, von den Jedi-Archiven bis zur USS Enterprise Library, vom Kabinett von Saraogh auf Zentapher bis zur zerebralen Bibliothek - ein audiovisueller Ausflug zu utopischen Bibliotheken und phantastischen BibliothekarInnen von Monika Bargmann und Robert Buchschwenter.

Textpassagen und Filmausschnitte illustrieren, wie sich Autorinnen ... Weiter zu mehr Information

Seiten