Zur Katalogübersicht

Digitale Sammlungen
farbige Illustration, die einen Fiaker vor einer Holzhütte, umgeben von Wild, im Wald zeigt
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wien Geschichte Wiki

Im Lesesaal mit:
Fotografie von Werner Michael Schwarz
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Aktuelle Schließzeiten

Vom 27. bis 29. Dezember ist keine Benützung der Handschriften und Musikhandschriften möglich. Alle übrigen Bestände sind bis zum regulären Leseschluss benutzbar.

Vom 2. bis 5. Jänner ist die Benützung der Handschriften und Musikhandschriften bis 15:30 Uhr möglich. Alle übrigen Bestände sind bis zum regulären Leseschluss benutzbar.

Sie sind in:

Sie sind hier

Ausstellungen Archiv

Josef Matthias Hauer zum 50. Todestag

Notenhandschrift mit zehn Zeilen, Noten sind durch bunte Linien verbunden. Oben handschriftlicher Vermerk in Kurrent.

Ort und Zeit

22. September bis 31. Dezember 2009
Loos-Räume der Wienbibliothek, Bartensteingasse 9/1. Stock, 1010 Wien
Eintritt frei

Zur Ausstellung

Die Musiksammlung der Wienbibliothek besitzt einen beachtlichen Bestand an Notenautographen des Komponisten Josef Matthias Hauer, der erst heuer wieder erweitert werden konnte. Zum 50. Todestag wird in den Loos-Räumen eine kleine Vitrinenausstellung zu Hauer gezeigt.

Zum Komponisten

Josef Matthias Hauer, der 1954 mit dem Preis der Stadt Wien für ... Weiter zu mehr Information

schwerer als Luft. 100 Jahre Motorflug in Wien

Plakat: in der Mitte Farbgraphik von Flugzeugen

Ort und Zeit

18. September 2009 bis 26. Februar 2010
Ausstellungskabinett der Wienbibliothek
Rathaus, Stiege 6, 1. Stock, 1010 Wien
Öffnungszeiten Montag bis Donnerstag 9 bis 18.30 Uhr, Freitag 9 bis 16.30 Uhr
Eintritt frei

Zur Ausstellung

Im Oktober 1909 kam der Franzose Louis Blériot, der im Juli desselben Jahres als Erster den Ärmelkanal überflogen hatte, auf seiner Tournee durch Europa auch nach Wien. Am 23. Oktober führte er auf der Simmeringer Haide seine Flugkünste vor. Rund 300.000 Menschen pilgerten an die Peripherie und feierten ... Weiter zu mehr Information

"Ich möchte ich und viele sein". Der Hörspielautor und Sammler Franz Hiesel

gebräuntes Papier, Text mit Bleistift geschrieben, mit Streichungen und seitlichen Anmerkungen

Ort und Zeit

5. März 2009 bis 30. Oktober 2009
Katalogzimmer der Handschriftensammlung
Öffnungszeiten Montag bis Donnerstag 9 bis 18.30 Uhr, Freitag 9 bis 16.30 Uhr

Zur Präsentation

"Ich möchte ich und viele sein / es ist überheblich so zu denken / und doch, ich bliebe dann nicht ich allein, / ich könnt mich hundert-, tausendfach verschenken" (Franz Hiesel: Ich möchte…, 1951)

Franz Hiesel (1921–1996) absolvierte eine Drogistenlehre in Wien und wurde 1939 als Soldat eingezogen. Nach der Kriegsgefangenschaft kehrte er 1945 nach Wien zurück und ... Weiter zu mehr Information

Chi vive amante... Ich weiß, dass derjenige, der als Liebhaber lebt, verrückt ist

Farbphotographie: Frau und zwei Männer stehen vor einer Vitrine, in der eine Notenhandschrift und ein Gemälde zu sehen sind

Ort und Zeit

23. Jänner bis 4. Oktober 2009
Mozarthaus Vienna, Domgasse 5, 1010 Wien
Sonderausstellung im 2. Stock

Zur Ausstellung

Zentrales Exponat der Ausstellung im Mozarthaus, die in Zusammenarbeit mit der Wienbibliothek im Rathaus präsentiert wird, ist die autographe Partitur-Reinschrift der Arie "Chi vive amante", die Joseph Haydn für die Aufführung der Oper "Alessandro nell’Indie" von Francesco ... Weiter zu mehr Information

Handschriften aus fünf Jahrhunderten. Autographen aus der Sammlung Otto Kallir

Plakat: schwarzer Untergrund, weiße Feder, handschriftlicher Brief, rotes Siegel; weiße und rote Schrift

Ort und Zeit

15. Jänner 2009 bis 5. April 2009
Wien Museum, Karlsplatz 8, 1010 Wien
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag und Feiertag 9 Uhr bis 18 Uhr
An Sonntagen ist der Besuch dieser Präsentation kostenlos.

Zur Präsentation der Sammlung

Die Wienbibliothek im Rathaus erhielt 2008 eine sehr wertvolle und in ihrer Zusammensetzung und Vielfalt einmalige Autographenkollektion als Geschenk: die Sammlung von Otto Kallir, dem legendären Wiener Kunsthändler, die vor allem ... Weiter zu mehr Information

Seiten