Zur Katalogübersicht

Digitale Sammlungen
Eine alte Dame hält Luftballons in der Hand und steht neben zwei Kindern und einem Hund, im Hintergrund ist das Wiener Riesenrad zu sehen
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wien Geschichte Wiki

Im Lesesaal mit:
Portraitphotographie: Herr vor  Bücherregal in einer Bibliothek
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Sommerschließzeiten 2017

Montag, 31. Juli bis Freitag, 18. August 2017

Während dieser Zeit sind die Ausstellungen von 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr geöffnet.

Sie sind in:

Sie sind hier

Presseaussendungen

Neuerscheinung Filmplakate aus der Sammlung der Wienbibliothek

Plakat: schwebende Frau in durchsichtigen Schleier gehüllt

Wien, 9. Oktober 2012. Gehen Sie gerne ins Kino? Die Wienbibliothek verwahrt rund 12.000 Filmplakate in ihren Beständen und darunter vermutlich auch das zu Ihrem Lieblingsfilm.

Im Filmplakatebuch trifft James Bond auf Marty McFly am Weg zurück in die Zukunft, der Terminator wagt einen tiefen Blick in die Augen von William von Baskerville alias ... Weiter zu mehr Information

Ausstellung Wolfgang Freitag: "Die Schattenorte von Wien"

Farbphotographie: Container mit Rauchfang, davor Holzbank

Wien, 29. Oktober 2012. Obdachlosenheim. Schubhaft. Pathologie. Krematorium. Orte und Institutionen, die in vieler Munde sind, ohne dass man so ganz genau wüsste, was denn wirklich dort vorgeht. Denn es sind Orte und Institutionen der Ausgrenzung. Scheu oder auch Abscheu, die wir mit diesen Orten verbinden, lassen uns wegschauen – und erzeugen eine Aura des Mysteriösen, Geheimnisvollen, die unsere Fantasie befeuert. Jeder von uns verbindet Vorstellungen mit diesen Orten, entwickelt Bilder dafür. Dass diese Bilder, die sich so in unseren Köpfen festsetzen, mit der Wirklichkeit ... Weiter zu mehr Information

Die Vermessung Wiens, Private Adressbücher, Lehmann Online

Ausstellungssujet: bunte Buchrücken, darauf weiße Schrift

Lehmanns Adressbücher 1859 – 1942

Wien, 13. Jänner 2011. Seit 1859 erschien "Lehmann's Allgemeiner Wohnungs-Anzeiger" als voluminöses Auskunftsorgan über Wien, in dem nicht nur Daten über Haushaltsvorstände und Branchen, sondern vielerlei andere Informationen enthalten waren. Es wurde zu einer Art "Basisbuch" der sich rasch entwickelnden Stadt, zum Spiegel der Stadterweiterung, zum Kaleidoskop der wirtschaftlichen Prosperität und der neuen organisatorischen und technischen Erfindungen (Bankkonto, Telefon, Öffentlicher Verkehr), auch zum Abbild der kulturellen und ... Weiter zu mehr Information

Die Wienbibliothek erwirbt den Vorlass von Peter Rosei

Schwarz-Weiß-Photographie: Mann in Jeanshemd und Sakko

Wien, 28. Juli 2010. Die Wienbibliothek im Rathaus hat im Juli 2010 das literarische Archiv des österreichischen Schriftstellers Peter Rosei übernommen, einem vielfach ausgezeichneten Autor mit großem internationalen Renommee.

Rosei – geboren 1946 in Wien, promovierter Jurist, nach dem Studium Privatsekretär bei Ernst Fuchs, seit 1972 freier Schriftsteller – hat in vierzig Jahren ein umfangreiches Werk von Romanen, Erzählungen, Reiseprosa, Essays, poetologischen Texten und Vorträgen, von Theaterstücken, Hörspielen, Gedichten und einzelnen Übersetzungen (aus dem ... Weiter zu mehr Information

Die Wienbibliothek erwirbt den Nachlass von Hubert Fabian Kulterer

Farb-Portraitphotographie: Mann mit runder Brille, langem weiß-grauem Bart, Krawatte und gestreiftem Sakko

Wien, 21. Juli 2010. Die Wienbibliothek im Rathaus hat im Juli 2010 den Nachlass des Dichters und Aktionskünstlers Hubert Fabian Kulterer angekauft.

Kulterer, 1938 in Klagenfurt geboren, inskribierte nach der Matura Deutsche Philologie an der Universität Wien und promovierte 1965. Schon während des Studiums tauchte er in die Wiener Künstler- und Avantgardeszene ein und pflegte intensive Kontakte zu Ernst Fuchs, H. C. Artmann und Konrad Bayer. Diesen und anderen bot Kulterer mit der seit 1961 erscheinenden Zeitschrift " ... Weiter zu mehr Information

Seiten