Zur Katalogübersicht

Digitale Sammlungen
Eine alte Dame hält Luftballons in der Hand und steht neben zwei Kindern und einem Hund, im Hintergrund ist das Wiener Riesenrad zu sehen
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wien Geschichte Wiki

Im Lesesaal mit:
Fotografie von Werner Michael Schwarz
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Aktuelle Schließzeiten

Am 24. Oktober schließt der Lesesaal aufgrund einer Veranstaltung bereits um 17 Uhr. Ersatzleseplätze werden zur Verfügung gestellt.

Am 8. November ist die Wienbibliothek wegen einer Tagung ganztägig geschlossen.

Sie sind in:

Sie sind hier

10 Jahre Wienbibliothek im Rathaus

Wien, 16. November 2016. "Wunschtraum unter den Bibliotheken, das Dorado aller Materialsuchenden" nannte Hans Weigel die Wienbibliothek im Rathaus. 2006 feierte die Wienbibliothek ihr 150-jähriges Bestehen (damals noch "Wiener Stadt- und Landesbibliothek") – ein Jubiläum, das gleichzeitig zum Startschuss einer ganzen Reihe von Innovationen werden sollte. Die neue Publikation: "Wunschtraum unter den Bibliotheken, das Dorado aller Materialsuchenden. 10 Jahre Wienbibliothek im Rathaus" bietet einen Einblick in die zahlreichen Projekte und Neuerungen der vergangenen 10 Jahre: den Bau und Bezug neuer Depots ebenso wie den Aufbau der digitalen Sammlungen und das Schaffen eines Online-Wien-Lexikons in Form des Wien Geschichte Wikis.

Über hundert Publikationen brachte die Bibliothek heraus, sie organisierte rund 470 Veranstaltungen und 53 Ausstellungen. Im Mittelpunkt aber steht: Die Sammlung, die mit kostbaren und überraschenden Erwerbungen so vielfältig erweitert werden konnte und eine Fülle von Forschungsfeldern an der Wienbibliothek ermöglicht, aber auch allen Wienerinnen und Wienern Stolz auf ihr "kulturelles Gedächtnis" und Freude an diesem "Goldland" vermitteln soll.

Kulturgut von Weltrang

In den letzten zehn Jahren konnte einmaliges Kulturgut für den kulturellen Gedächtnisspeicher Wienbibliothek und damit für die Stadt Wien gesichert werden. Die größten Erfolge waren die Erwerbung des Teilnachlasses Adolf Loos', der Teilnachlass Max Reinhardts und der Nachlass Felix Saltens. 2015 gelang es, ein bislang unbekanntes frühes Stück von Ödön von Horváth mit dem Titel "Niemand", ein Typoskript mit handschriftlichen Annotationen Horváths, zu ersteigern.

Sammeln und ...

Die Beiträge innerhalb der Publikation folgen den traditionellen Haupt- bzw. Kernaufgaben einer wissenschaftlichen Bibliothek: dem "Sammeln und Bewahren", dem "Benützen und Forschen" sowie dem "Präsentieren und Vermitteln". Das Buch ist im Metro Verlag erschienen.

Präsentation & Fest: Mittwoch, 16. November 2016, 19 Uhr, Lesesaal der Wienbibliothek im Rathaus, (aufgrund einer Baustelle) Zugang über Stiege 8, (Lift), 1. Stock, 1010 Wien
Mit Sylvia Mattl-Wurm (Direktorin Wienbibliothek), Ulrich Hagenah (Staats-und Universitätsbibliothek Hamburg), Kollegium Kalksburg, DJ Walter Gröbchen