Zur Katalogübersicht

Digitale Sammlungen
farbige Illustration, die einen Fiaker vor einer Holzhütte, umgeben von Wild, im Wald zeigt
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wien Geschichte Wiki

Im Lesesaal mit:
Fotografie von Werner Michael Schwarz
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Aktuelle Schließzeiten

Am 23. November und 5. Dezember schließt der Lesesaal aufgrund einer Veranstaltung bereits um 17 Uhr. Ersatzleseplätze werden zur Verfügung gestellt.

Sie sind in:

Sie sind hier

Sammlung Alexander Girardi

Alexander Girardi als Pierrot, WBR, HS, Sammlung Alexander Girardi, ZPH 1697

Sammlung Alexander Girardi jetzt in der Benutzung

Die Wienbibliothek im Rathaus erwarb 2014 die Sammlung Alexander Girardi (ZPH 1697), die mit Hugo Wiener (1904–1993) einen prominenten Vorbesitzer hatte. Wiener selbst dürfte Teile des Bestandes von Hubert Marischka (1882–1959) übernommen haben, außerdem ist auf zahlreichen Materialien auch der Eigentumsstempel des Viennensia-Sammlers Alfred Pick (1864–1937) zu finden.

Die Sammlung

Die Sammlung hat einen Umfang von vier Folioboxen und einer Sonderformatbox. Überliefert sind neben Korrespondenzen von und an Alexander Girardi (1850–1918) vor allem Fotografien, wobei es sich allermeist um Studioaufnahmen handelt. Zu den Highlights zählt eine Aufnahme des berühmten Schauspielers und Komikers aus dem Atelier d’Ora. Auch Zeichnungen und Karikaturen sind erhalten, unter anderem ein Rollenporträt von Leo Fanto aus dem Jahr 1895.

Zeitungsausschnitte

Zeitungsausschnitte stellen die umfangreichste Materialgruppe dar. Konvolute von losen Blättern sowie auch Alben dokumentieren die Karriere des Theaterstars von den Anfängen in den 1870er Jahren bis kurz vor dem Tod. Darüber hinaus ist auch das Nachwirken des Künstlers belegt. Ein Scrapbook mit Theater- und Konzertankündigungen und Programmen überliefert auf rund 200 Blatt den Zeitraum 1893 bis 1900. Ein Teil von rund 80 zusätzlichen Theaterzetteln und –programmen geht gar zurück bis zum Jahr 1839.

Portraitpostkarten

Hervorzuheben ist auch ein Album mit Porträtpostkarten, auf denen sich Größen wie Carl Blasel (1831–1922), Babette Reinhold-Devrient (1864–1914), Max Devrient (1857–1929), Helene Odilon (1865–1939), Hansi Niese (1875–1934), Carl Michael Ziehrer (1843–1922), Adolf Sonnenthal (1834–1909), Irene Abendroth (1872–1932), Hedwig Bleibtreu (1868–1958) und Adele Sandrock (1863–1937) – zumeist mit Widmung – verewigten. Darin findet sich auch ein seltener Theaterzettel zu einer Inszenierung von Johann Nestroys "Glück, Missbrauch und Rückkehr" im Theater in der Leopoldstadt mit dem Autor in der Rolle des Blasius Rohr.

Archiv der Neuerwerbungen 2017

Alexander Girardi als Fortunatus Wurzel in Raimunds "Bauer als Millionär", Burgtheater 1918. Foto: d’Ora. WBR, HS, Sammlung Alexander Girardi, ZPH 1697