Zur Katalogübersicht

Digitale Sammlungen
farbige Illustration, die einen Fiaker vor einer Holzhütte, umgeben von Wild, im Wald zeigt
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wien Geschichte Wiki

Im Lesesaal mit:
Fotografie von Werner Michael Schwarz
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Aktuelle Schließzeiten

Am 23. November und 5. Dezember schließt der Lesesaal aufgrund einer Veranstaltung bereits um 17 Uhr. Ersatzleseplätze werden zur Verfügung gestellt.

Sie sind in:

Sie sind hier

"Der Weinjude" und andere rare Drucke des Josephinischen Jahrzehnts

Der Weinjude, oder Nachricht an das betrogene Publikum: von den sträflichen Weinverfälschungen gewinnsüchtiger Weinjuden, und den Mitteln, hinter ihre schändliche Betrügereyen zu kommen (1781)

Zu den negativen Seiten der so genannten erweiterten Pressfreiheit unter Joseph II. zählt die Tatsache, dass die liberale Zensur auch eine Vielzahl antijüdischer Schriften hervorbrachte. In diesem Kontext ist die seltene Neuerwerbung der Wienbibliothek mit dem Titel "Der Weinjude, oder Nachricht an das betrogene Publikum" zu sehen. Der Text richtet sich zwar nicht gegen die Juden Wiens, sondern gegen "unsere christlichen Betrüger - die unbeschnittenen Weinjuden" und deren Praktiken, die Verwendung des pejorativen Begriffs ist aber ein sehr anschauliches Beispiel für die festgefahrenen Stereotype der Frühen Neuzeit gegenüber Juden.

In ihrem zweiten Teil versteht sich die Schrift vorwiegend als praktischer Ratgeber, wie die einzelnen Weinsorten der "viele[n] tausend Bouteillen Champagner, Burgunder, Vin di Cypro, Santurino, Frontiniac, Malaga, und dergleichen seynsollende Ausländer Weine" auf Verfälschtheit überprüft werden können, die dem anonymen Verfasser zufolge jährlich in Wien verbraucht wurden.

Weiters ist aus den Neuerwerbungen ein interessanter Sammelband mit Schriften zu dem berühmten Hirtenbrief des letzten Fürsterzbischofs von Salzburg, Hieronymus von Colloredo, vom 29. Juni 1782 hervorzuheben, in dem dieser auf recht kontroversielle Weise das "Wesentliche und Unwesentliche der Religion und des Gottesdienstes" behandelte. Eröffnet wird der Sammelband mit der Signatur A 308135 von der 84-seitigen Ausgabe von Joseph Valentin Eybels "Was ist von der Religion, und von den Pflichten gegen Gott, gegen uns selbst und gegen andere zu halten?" (Wien und Linz: 1783).

Weitere Neuerwerbungen im März 2010

  • Richter, Joseph: Biographien eines unglücklichen Königspaares. Wien: Meyer und Patzowsky, 1793. Enthält die Biographien des hingerichteten französischen Königspaares Ludwig XVI. und Marie Antoinette in zweiter bzw. dritter Auflage und zwar mit gemeinsamer Haupttitelseite.
  • Necker, Jacques: Mémoire de M. Necker, au roi, sur l'établissement des administrations provinciales. Vienne: Trattner, 1781.
  • Bourscheid, Johann W. von: Geschichte des ersten Feldzuges der Russen gegen die Türken im Jahre 1769. Wien: [Trattner], 1784.
  • Heinrich, Jakob: Gesetze für die k. k. Armée in Auszug : nach alphabetischer Ordnung der Gegenstände eingerichtet. Wien und Prag: Schönfeld, 1784. Seltene Erstausgabe mit Erscheinungsjahr 1784.
  • Kinsky, Franz: Elementarbegriffe von Dienstsachen. Wien: Wappler, Ausg. 1784 und 1785.
  • Kreitschek, Joseph: Praktischer Unterricht zur kubischen Berechnung und Schätzung aller Bauholzgattungen. Wien: Patzowsky, 1794.
  • Neue Sammlung deutscher Briefe zum Uebersetzen ins Französische. Wien: Trattner, 1784.
  • Sieben auserlesene Predigten : zum Nutzen des Seelsorgers auf dem Lande. Wien: Bernardi, 1775. Sammelband mit vier weiteren Predigtdrucken aus Wien (Sign.: A 307572).
  • Unterricht. Wie die Herrn Pfarrer, die ihnen von dem vereinigten k. k. Findel- und Waisenhause in Wien zu Bezahlung der Kostgelder für die auf das Land in Kost gegebene Kinder anvertraut werdende Gelder zu verrechnen haben. Wien: 1784.
  • Kurzer Ausweis über den Fortgang in verschiedenen Wissenschaften, welchen Johann Ferdinand Freyherr von der Mark in dem zurückgelegten Schuljahr 1781 gemacht hat. Wien: M. A. Schmidt, 1781.
  • Schreiben an Se. Hochwohlgeb. den Herrn Hauptmann U. G. v. V. gegenwärtig zu Wien oder Regensburg. [Wien:] 1780.

Archiv der Neuerwerbungen 2010