Zur Katalogübersicht

Digitale Sammlungen
Eine alte Dame hält Luftballons in der Hand und steht neben zwei Kindern und einem Hund, im Hintergrund ist das Wiener Riesenrad zu sehen
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wien Geschichte Wiki

Im Lesesaal mit:
Portraitphotographie: Herr vor  Bücherregal in einer Bibliothek
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Aktuelle Schließzeiten

Am 17.Oktober schließt der Lesesaal aufgrund einer Veranstaltung bereits um 17 Uhr. Ersatzleseplätze werden zur Verfügung gestellt.

Am 8.November ist die Wienbibliothek ganztägig geschlossen.

Nächste Veranstaltungen

Sie sind in:

Sie sind hier

Druckschriftensammlung

Die Druckschriftensammlung ist die älteste Teilsammlung und repräsentiert die ältesten Bestände der Wienbibliothek im Rathaus. Ihre Anfänge reichen bis ins 15. Jahrhundert zurück.

Bestand

Die Druckschriftensammlung verwahrt rund 650.000 Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Mikrofilme und CD-ROMs. Den Hauptbestand bilden Viennensia, das heißt Literatur zu und über Wien ebenso wie Literatur von Wiener Autorinnen und Autoren. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Sondersammlungen, wie zum Beispiel

  • Turcica-Sammlung: gedruckte Quellen zu den beiden Türken-Belagerungen Wiens 1529 und 1683 sowie Materialien bzw. Literatur zu den Türkenkriegen bis ins späte 18. Jahrhundert.
  • Judaica-Sammlung: Werke, die das kulturelle Leben der Juden Wiens über die Jahrhunderte hinweg dokumentieren.
  • Josephinica-Sammlung: eine nahezu lückenlose Sammlung der Broschüren und Publikationen, die im publizistischen Zeitraum der "erweiterten Pressfreiheit" (1781–1790) unter Kaiser Joseph II. in Wien erschienen sind (ca. 6.000 Stück).
  • Secreta bzw. Erotika-Sammlung.
  • Theaterzettel und Programmhefte: dokumentieren das Wiener Bühnenleben über zwei Jahrhunderte
  • Almanache, Mode- und Damenjournale sowie Volkskalender, Gebetbücher und Predigten, Partezettel und Todesanzeigen, Kochbücher und Speisekarten, Kinderbücher.

Benützung

Die Bestände der Druckschriftensammlung können im Online-Katalog recherchiert und zur Benutzung im Lesesaal bestellt werden. Die Werke werden vier Mal täglich ausgehoben.

Bestellung bis Bereitstellung um
8 Uhr 9 Uhr
11.30 Uhr 12.30 Uhr
14.30 Uhr 15.30 Uhr
16.30 Uhr 17.30 Uhr

Die Werke können telefonisch bei der Buchausgabe unter +43 1 4000-84927 verlängert werden. Eine Online-Verlängerung ist leider nicht möglich.

Leitung

Ing. Mag. Dr. Franz Gangelmayer, M.A. LIS
Tel.: +43 1 4000-84931
E-Mail: franz [dot] gangelmayer [at] wienbibliothek [dot] at