Zur Katalogübersicht

Digitale Sammlungen
Eine alte Dame hält Luftballons in der Hand und steht neben zwei Kindern und einem Hund, im Hintergrund ist das Wiener Riesenrad zu sehen
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Wien Geschichte Wiki

Wien Geschichte Wiki

Im Lesesaal mit:
Fotografie von Werner Michael Schwarz
Weiter zu mehr Information. Link wird in neuem Fenster/TAB geöffnet

Aktuelle Schließzeiten

Am 24. Oktober schließt der Lesesaal aufgrund einer Veranstaltung bereits um 17 Uhr. Ersatzleseplätze werden zur Verfügung gestellt.

Am 8. November ist die Wienbibliothek wegen einer Tagung ganztägig geschlossen.

Sie sind in:
Ausstellungssujetmit einem Portraitfoto von Brigitte Hamman
Teleorama mit Details von Sanssouci bei Potsdam

Ausstellung: »So schön kann Wissenschaft sein!«

Mit Kronprinz Rudolf im Unterricht, mit Kaiserin Elisabeth von Schloss zu Schloss, mit Arthur Schnitzler beim Villenkauf.
Zeitkapseln aus der Sammlung Brigitte Hamann

Am 4. Oktober 2016 verstarb mit der Historikerin und Biografin Brigitte Hamann eine der populärsten Wissenschaftlerinnen Österreichs, ja des deutschsprachigen Raums. Ihr Credo formulierte sie 1995 in einem Text zur Frankfurter Buchmesse so  »Es ist eine Freude, in Österreich Historiker zu sein. Öffentliche wie private Archive sind bis zu den Dachböden vollgestopft ... Weiterlesen

Objekt des Monats Oktober 2017: Ein dreidimensionaler Blick in die Vergangenheit

Virtuell durch den Park von Sanssouci in Potsdam zu spazieren, an der Krönungszeremonie der englischen Königin Victoria in erster Reihe teilzunehmen oder Alice durchs Kaninchenloch zu folgen, war schon lange vor der Entwicklung digitaler Medien möglich. Die Virtual-Reality-Brille des Biedermeier heißt Faltdiorama und besteht aus mehreren hintereinander angeordneten Kulissenbildern. Diese sind seitlich durch faltbare Papier- oder Stoffbahnen verbunden. Die erste Bildfläche eines Faltdioramas weist einen Rahmen oder zumindest ausgesparte Gucklöcher auf... Weiterlesen

Ausstellung: "Man lebt nur in Russland." Johann Strauss in Pawlowsk

Wussten Sie, dass Johann Strauss (Sohn) der erste Tschaikowsky-Dirigent war und beinahe eine Russin geheiratet hätte? Lange Zeit galten seine Aufenthalte in Russland gewissermaßen als weißer Fleck auf der Landkarte. Legenden und Anekdoten verstellten die Sicht auf die historischen Fakten. Durch die seit dem Fall des Eisernen Vorhangs betriebene intensive Forschungstätigkeit auf diesem Gebiet zeigt sich ein neues Bild seiner wiederholten Engagements in Pawlowsk. Die Ausstellung in der Musiksammlung der Wienbibliothek widmet sich dieser bisher unbekannten Facette seines Wirkens ... Weiterlesen

Ausstellung »BLITZLICHTER« Das Populärkulturelle Archiv der Wienbibliothek

Seit dem Jahr 2015 ist in der Wienbibliothek im Rathaus eine Populärkulturelle Sammlung im Aufbau. Einerseits gedacht als weiteren Strang zum Bestandsausbau von zeitgenössischen Materialien aus dem Musikbereich, andererseits zeichnet sich auch eine damit verbundene Professionalisierung der Sammlungs- und Ausstellungstätigkeit im Bereich des Populärkulturschaffens nach 1945 ab. Die Schau "Blitzlichter" im Foyer der Wienbibliothek soll einen ersten Blick auf ausgewählte Exponate der neu übernommenen Materialien des Pop(ulär)kulturellen Archivs ermöglichen ... Weiterlesen